ZIMBABWE: President Mnangagwa’s threats ‘deeply troubling’

AMNESTY INTERNATIONAL PRESS RELEASE

Zimbabwe: President Mnangagwa’s threats ‘deeply troubling’

 In response to President Emmerson Mnangagwa’s statement that the government will deal with those suspected to be behind the national ‘stay-away’ protests, including non-governmental organizations, trade union leaders, opposition leaders, doctors and lawyers, Muleya Mwananyanda, Amnesty International’s Deputy Regional Director for Southern Africa said: Weiterlesen

FRONT LINE DEFENDERS GLOBAL ANALYSIS 2018

Hier ist der aktuelle Bericht von Front Line Defenders zur Situation von HRDs weltweit. Der Bericht (englisch) enthält 2 Abschnitte über Südafrika und Sambia. Front line defenders_global_analysis_2018     Weiterlesen

Zimbabwe: Security forces must be held accountable for the brutal assault on human rights

Amnesty International – Press Release

The Zimbabwean authorities must act swiftly to ensure security forces are held to account for ongoing brutal human rights violations, including torture, rape, beatings and killings of civilians, Amnesty International said today as the crackdown continues against last week’s ‘stay-away’.
Dozens of civil society leaders, activists, opposition leaders and suspected organizers of the national protests against a massive increase in fuel prices have gone into hiding, fearing for their lives. Weiterlesen

Südafrika – Nonhle Mbuthuma – Menschenrechtsverteidigerin

Nonhle Mbuthuma

Nonhle Mbuthuma ist eine südafrikanische Menschenrechtsverteidigerin. Sie arbeitet an Land- und Umweltrechten in Pondoland im Ostkap Südafrikas. Insbesondere arbeitet sie in ihrer Gemeinde Amadiba. Aufgrund ihrer Arbeit wurde sie immer wieder mit Drohungen und Belästigungen konfrontiert. Weiterlesen

UA SAMBIA – PILATO

Fumba Chama, der auch als „Pilato“ bekannt ist, wurde am 16. Mai bei seiner Ankunft am Kenneth Kaunda-Flughafen in Lusaka, der Hauptstadt Sambias, festgenommen. Am 5. Januar war er gezwungen gewesen, das Land zu verlassen, nachdem er Morddrohungen von Mitgliedern der Regierungspartei Patrotic Front erhalten hatte. Weiterlesen

Eswatini [SWAZILAND]: Dutzende obdachlos nach Zwangsräumung

Dutzende Bewohner_innen, darunter 33 Kinder, sind obdachlos, nachdem ihre Häuser mit schwerem Gerät in Anwesenheit von 20 bewaffneten Polizeikräften zerstört wurden. Die Familien waren im landwirtschaftlich geprägten Embetseni ansässig, das zur Streusiedlung Malkerns gehört.

61 Bewohner_innen des landwirtschaftlich geprägten Embetseni, unter ihnen 33 Kinder, mussten am 9. April zwangsweise ihre Häuser räumen. Weiterlesen